Marktanteile der Mobilfunkanbieter

Marktanteile der Mobilfunkanbieterinnen in der Schweiz

Mobilfunk Marktanteile 2020
Quellen: Betreiberinnen

Ende 2020 zählte Swisscom 6 224 000 Mobilfunkkundinnen und  kunden in der Schweiz; dies sind weniger als im Vorjahr (–1,7 %). Ein Zuwachs um 81 000 Kunden bei den Abonnementen (Postpaid-Angebote) steht einem Verlust von 190 000 Prepaid-Kunden gegenüber. Sunrise dagegen verzeichnete eine geringe Zunahme von rund 0,4 % und zählte Ende Jahr 2 832 000 Mobilfunkkunden. Die rückläufigen Kundenzahlen im Prepaid-Segment (–139 000 Einheiten) wurden durch den beachtlichen Zuwachs im Postpaid-Segment (+150 000 Einheiten) mehr als ausgeglichen. Die Zahl der Kundinnen und Kunden von Salt nahm bis Ende 2020 auf insgesamt 1 825 000 zu (+1 %). In Jahr 2020 gewann die Betreiberin bei den Abonnementen etwa 56 000 Kundinnen und Kunden hinzu, verlor aber gleichzeitig 40 000 im Prepaid-Segment. Gemäss den uns vorliegenden Daten lag Ende 2020 der Marktanteil von Swisscom bei rund 56 %, jener von Sunrise bei 25 % und jener von Salt bei 16 %.

Die Kabelnetzbetreiberinnen zählten zum gleichen Zeitpunkt insgesamt über 350 000 Mobilfunkkundinnen und -kunden. Dies entspricht einer Zunahme um 28 % in einem Jahr. Im Berichtsjahr entfielen fast 92 % dieser Mobilfunkkundinnen auf UPC (253 000) und Quickline (70 000). Der Marktanteil der CATV-Betreiberinnen bleibt indessen mit 3 % relativ gering.

Seit fast 10 Jahren ist festzustellen, dass zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer von Prepaid-Angeboten auf Abonnemente umsteigen. Die Marktdynamik wird im Wesentlichen von diesem Marktsegment getragen. Der Anteil Kundinnen und Kunden mit Abonnement ist so von 56 % im Jahr 2010 auf 75 % im Jahr 2020 angestiegen. Obwohl die Menschen weniger unterwegs waren, hat die Bedeutung der Mobiltelefonie während der Corona-Krise weiter zugenommen, etwa weil viele Kunden an verschiedenen Orten gearbeitet haben (Zweitwohnungen, Coworking-Spaces etc.).

Im Berichtsjahr gewannen die Betreiberinnen – auch die Kabelnetzbetreiberinnen, von denen die meisten keine Prepaid-Produkte anbieten – mehr als 360 000 Kunden mit Abonnementen (Postpaid) hinzu. In diesem Segment entfielen rund 57 % der Marktanteile auf Swisscom, 24 % auf Sunrise, 15 % auf Salt und 4 % auf die Kabelnetzbetreiberinnen.

Diese Zahlen basieren auf der 12-Monate-Regel. Bei dieser Regel werden - neben den Postpaid-Kunden - alle aktiven SIM-Karten von Prepaid-Kunden gezählt, die innerhalb der letzten 12 Monate mindestens eine aus- oder eingehende Verbindung hergestellt haben.

 

Letzte Änderung 07.06.2021

Zum Seitenanfang

https://www.comcom.admin.ch/content/comcom/de/home/dokumentation/zahlen-und-fakten/mobilfunkmarkt/marktanteile-der-mobilfunkanbieter.html