Marktanteile

Marktanteile der Breitbandanschlüsse in der Schweiz

Beim Internetzugang besitzen die DSL/FTTx-Anbieterinnen gegenüber den Kabelnetzbetreiberinnen immer noch einen grossen Vorsprung. So verfügten Ende 2018 knapp 70 % der Nutzerinnen und Nutzer über Anschlüsse einer Telekom-Betreiberin (2 761 000 Anschlüsse) und 30 % über Anschlüsse einer Kabelnetzbetreiberin (1 203 000 Anschlüsse).

Total Broadband in CH 2018
(inkl. Glasfaseranschlüsse)

Quellen: Betreiberinnen, Suissedigital, Schätzungen ComCom

Betrachtet man die Gesamtheit der Breitbandanbieterinnen (CATV, DSL und FTTx), so zeigt sich, dass Swisscom mit einem Marktanteil von 51,3 % per Ende 2018 ihren wichtigsten Konkurrentinnen noch immer weit voraus ist.

Alle alternativen Telekom-Anbieterinnen zusammen besassen Ende 2018 einen Marktanteil von 18,4 %. Davon entfielen 11,5 % auf Sunrise. Bei den Kabelnetzbetreiberinnen besitzt UPC einen Marktanteil von 17,7 %, die übrigen CATV-Betreiberinnen kommen zusammen auf 12,7 %.


* Die oben aufgeführten Zahlen zu den Breitbandanschlüssen in der Schweiz beinhalten auch die FTTH/B-Abonnentinnen und –Abonnenten, die Kundinnen und Kunden von Swisscom, die über hybride Glasfaser- und Kupfer-Technologien (FTTC und FTTS) versorgt werden, sowie die Kunden alternativer Anbieterinnen, die das Netz der historischen Anbieterin oder die Infrastruktur der Stadtwerke nutzen.

Letzte Änderung 22.05.2019

Zum Seitenanfang

https://www.comcom.admin.ch/content/comcom/de/home/dokumentation/zahlen-und-fakten/breitbandmarkt/marktanteile.html