Digitales Fernsehen

Marktanteile Digital TV in der Schweiz

Digital TV in CH 2019
ohne Satellite/Terrestrial
Quellen: Betreiberinnen, Suissedigital

Der Schweizer Markt für digitales Fernsehen ist geprägt von einem sich verschärfenden Wettbewerb und einer rasch wachsenden Zahl von Streaming-Plattformen, aber auch von sich verändernden Konsumgewohnheiten (zeitversetztes Fernsehen, Nutzung mehrerer und insbesondere auch mobiler Endgeräte usw.). In diesem Umfeld können die Kabelnetzbetreiberinnen ihre führende Stellung behaupten. Allerdings verlieren sie in ihrem Kerngeschäft weiterhin Jahr für Jahr Kunden. 2019 schrumpfte ihre Kundenbasis um mehr als 112 000 TV-Abonnenten (–5 %) auf ca. 2,12 Millionen Einheiten. Der Marktanteil der Kabelnetzbetreiberinnen, der 2017 erstmals unter die Marke von 60 % gesunken war, betrug Ende 2019 noch 53,6 %.

UPC gelang es zwar, die in den letzten Jahren massive Abwanderung von Kundinnen und Kunden einzudämmen, dennoch verlor sie im Berichtsjahr bei ihrem Digital-TV-Angebot fast 71 000 Abonnentinnen und Abonnenten (–6,6 %). Ihr Marktanteil als grösste Kabelnetzbetreiber betrug per Ende 2019 noch 25,6 %.

Auch bei Quickline, einem Verbund mehrerer Kabelnetzbetreiber, nahm die Zahl der TV-Kunden im Vergleich zum Vorjahr leicht ab (–10 000 Einheiten bzw. –2,9 %). Mit knapp 339 000 TV-Kunden per Ende 2019 liegt der Marktanteil von Quickline praktisch unverändert bei 8,6 %.   

Parallel dazu konnten die Telekom-Anbieterinnen auch 2019 weitere Digital-TV-Kunden hinzugewinnen und stellen in diesem Markt eine ernsthafte Konkurrenz für die Kabelnetz-betreiberinnen dar.

Bei den Telekom-Anbieterinnen zeigt sich, dass Swisscom ihr führende Stellung, die sie 2015 von UPC übernommen hat, ausbauen konnte: Sie gewann im Berichtsjahr 36 000 Kundinnen und Kunden hinzu und verzeichnete damit ein leichtes Wachstum von 2,4 % gegenüber 2018. Heute zählt die historische Anbieterin 1,56 Millionen Digital-TV-Abonnenten. Ihr Marktanteil erhöhte sich auf 39,3 %.

Sunrise, die 2012 als Letzte in diesen Markt eingestiegen war, verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Neukundenzuwachs von etwas mehr als 35 000 Einheiten und damit ein Wachstum von 14,6 %. Ihr Marktanteil stieg auf 7,1 %.

Letzte Änderung 03.06.2020

Zum Seitenanfang

https://www.comcom.admin.ch/content/comcom/de/home/dokumentation/zahlen-und-fakten/breitbandmarkt/digitales-fernsehen.html