Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Mobilfunkmarkt

Angleichung der Berechnungsmethoden

Die Anzahl Mobilfunkanschlüsse werden seit dem ersten Quartal 2014 von den drei Mobilfunkbetreibern basierend auf der 12-Monate-Regel angegeben. Bei dieser Regel werden alle aktiven SIM-Karten von Prepaid-Kunden gezählt, die innerhalb der letzten 12 Monate mindestens eine aus- oder eingehende Verbindung hergestellt haben.

Bis Ende 2013 hatte lediglich Swisscom die 12-Monate-Regel angewandt, währendem Salt (ehemalig Orange) und Sunrise die 3-Monate-Regel nutzten (mind. eine Verbindung in den letzten drei Monaten).

Mobilfunkanschlüsse und Marktaufteilung in der Schweiz 2015
Marktanteile der Mobilfunkanbieterinnen in der Schweiz
Marktanteile der Mobilfunkanbieterinnen in der Schweiz Marktanteile der Mobilfunkanbieterinnen in der Schweiz
Stand 31. Dezember 2015
Mobilfunkanschlüsse in der Schweiz, Dezember 2015 [Anzahl in 1'000]
  Mobilfunkmarkt   Prepaid-Markt   Postpaid-Markt
Swisscom 6625   2124   4501
Sunrise 3063   1663   1400
Salt 2024   873   1151
           
  11712   4660   7052

Marktanteile im Mobilfunk in der Schweiz, Dezember 2015 [in %]
  Mobilfunkmarkt   Prepaid-Markt   Postpaid-Markt
Swisscom 56.6%   45.6%   63.8%
Sunrise 26.2%   35.7%   19.9%
Salt 17.3%   18.7%   16.3%
           
  100.0%   100.0%   100.0%
Quellen: Swisscom, Sunrise, Salt (ehemalig Orange)

Mobilfunkanschlüsse und Marktaufteilung in der Schweiz 2003 - 2013

(Berechnungsmethode bis Ende 2013: Swisscom berechnete die Prepaid-Kunden nach dem 12-Monate-Regel; Orange und Sunrise berechneten die Prepaid-Kunden nach dem 3-Monate-Regel)
  Mobilfunkanschlüsse in der Schweiz 2003-2013 [Anzahl in 1'000]
Stand 31. Dezember 2013
Mobilfunkanschlüsse in der Schweiz [Anzahl in 1'000]
  2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 
Swisscom 3792 3908 4280 4632 5007 5370 5602 5828 6049 6217  6407
Sunrise 1260 1190 1267 1361 1524 1770 1860 2015 2116 2142  2491
Orange 1085 1137 1249 1395 1509 1543 1565 1571 1614 1669  1656
                       
  6137 6235 6796 7388 8040 8683 9027 9414 9779 10028  10554

Marktanteile im Mobilfunk in der Schweiz [in %]
  2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 
Swisscom 61.8% 62.7% 63.0% 62.7% 62.3% 61.8% 62.1% 61.9% 61.9% 62.0%
 60.7%
Sunrise 20.5% 19.1% 18.6% 18.4% 19.0% 20.4% 20.6% 21.4% 21.6% 21.4%
23.6%
Orange 17.7% 18.2% 18.4% 18.9% 18.8% 17.8% 17.3% 16.7% 16.5% 16.6%
 15.7%
                       
  100% 100% 100% 100% 100% 100% 100% 100% 100.0% 100.0%
 100.0%
Quellen: Swisscom, Sunrise, Orange

Mobilfunkmarkt im internationalen Vergleich

Marktanteile der historischen Mobilfunkanbieterinnen in der EU15 * und in der Schweiz
Marktanteile der historischen Mobilfunkanbieterinnen
Marktanteile der historischen Mobilfunkanbieterinnen Marktanteile der historischen Mobilfunkanbieterinnen
Stand 31. Dezember 2015
Historischen Mobilfunkanbieterinnen Marktanteile
Irland/eircom (Meteor) 20.2%
Finnland/TeliaSonera (Sonera) 31.2%
Spanien/Telefónica (Movistar) 32.5%
Ver. Königsreich/Telefónica (O2) ** 33.2%
Deutschland/Deutsche Telekom (T-Mobile) 33.7%
Italien/Telecom Italia (TIM) 35.5%
Dänemark/TDC 38.4%
Frankreich/Orange 38.6%
Schweden/TeliaSonera (Telia) 39.6%
Belgien/Belgacom (Proximus) 42.6%
Österreich/Telekom Austria (A1) 42.8%
Griechenland/Deutsche Telekom (Cosmote) 44.6%
Niederlande/KPN 47.8%
Portugal/Portugal Telecom (MEO) 48.2%
Norwegen/Telenor 57.0%
Schweiz/Swisscom 58.8%
Durchschnitt EU15 39.1%

* EU15 ohne Luxemburg, mit Norwegen 
** Erster Markteinsteiger
Quelle: Analysys Mason

Mobilfunk-Marktdurchdringung in Europa und in der Schweiz
Mobilfunk-Marktdurchdringung in Europa & Schweiz
Mobilfunk-Marktdurchdringung in Europa & Schweiz Mobilfunk-Marktdurchdringung in Europa & Schweiz
Stand 31. Dezember 2015
Marktdurchdringung des Mobilfunkmarktes in Europa & in der Schweiz
  Penetration [%]
Finnland 174.9%
Portugal 154.8%
Schweden 146.5%
Italien 145.7%
Dänemark 141.9%
Schweiz 141.0%
Österreich 139.4%
Ver. Königreich 131.6%
Deutschland 127.7%
Norwegen 123.0%
Griechenland 120.2%
Belgien 118.7%
Spanien 114.4%
Irland 113.8%
Niederlande 112.5%
Frankreich 101.6%
Quellen: Analysys Mason, ComCom

Ende Inhaltsbereich



http://www.comcom.admin.ch/dokumentation/00439/00467/index.html?lang=de